DM.76.20 IT-Spezialist (m/w/d)

31.03.2020ITBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.05.2020

Klinik für Anästhesiologie m.S. operative Intensivmedizin CCM/CVK — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Die Charité Universitätsmedizin beteiligt sich als Konsortialführer an Projekten des Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Der G-BA fördert innovative Projekte zur Weiterentwicklung der Patientenversorgung in Deutschland um gut erreichbare medizinische Versorgung auf hohem Niveau sicherzustellen und weiter zu entwickeln.
Die Stelle ist ausgeschrieben für die Tätigkeit des im Rahmen der Innovationsfonds als neue Versorgungsform geförderten Projektes PRÄP-GO (Prähabilitation von älteren Patienten mit Gebrechlichkeitssyndrom vor elektiven Operationen).

Aufgabengebiet

  • Vorbereitung der Dateninfrastruktur (Data-Warehouse)
  • Aufbau und Betreuung der Dateninfrastruktur (Data-Warehouse)
  • Konzeption, Spezifikation und Integration einer telemedizinischen Plattform zur Vernetzung der Kooperationspartner und Konsortialführer
  • Harmonisierung eines strukturierten Datenmodells mit dem Konsortialpartner LMU München, Abgleich der Terminologie, Herstellung der Interoperabilität
  • Unterstützung bei der Erstellung eines Tool und Ensemble Views zur Implementierung des Prähabilitationsprogrammes
  • Schulung IT-Mitarbeiter beteiligter Kliniken und intersektoraler Bereiche
  • Vorbereitung Webbasierte Einbindung, Unterstützung bei Erstellung einer individualisierten visualisierten App für Patienten und Angehörige
  • Datenmanagement und Vorbereitung der Projektevaluation
  • Ansprechpartner der Konsortial- und Kooperationspartner für IT-Maintenance während des gesamten Projekts

Voraussetzungen

  • Langjährige Berufserfahrung im Bereich Data-Warehouse, Webbasierter Einbindung, Datenmanagement und Interoperabilität ist Stellenvoraussetzung, um die Qualität und Fristeinhaltungen sicherzustellen.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.07.2020

Beschäftigungsdauer

28.02.2022

Arbeitszeit

39 Wochenstunden

Vergütung

E14 TVöD VKA-K; Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.76.20

Bewerbungsfrist

31.05.2020

Bewerbungsanschrift

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Anästhesiologie mS operative Intensivmedizin CCM/CVK
Frau Prof. Dr. med. Claudia Spies
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

Dr. med. Katrin Schmidt
Telefon: 030 450 631245
EMail: kat.schmidt@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht