Für Behandler und Einweiser

Sie befinden sich hier:

Für Behandler und Einweiser

Sie behandeln einen Patienten mit Verdacht auf Post Intensive Care Syndrome und möchten diesen
bei uns vorstellen? Bitte setzen Sie sich über eine der angegebenen Kontakt-Möglichkeiten mit uns in Verbindung.


Um eine ausführliche Diagnostik gewährleisten zu können , bitten wir Sie um Mitgabe möglichst
umfassender Unterlagen:

  • Überweisungsschein „Hochschulambulanz Anästhesie/Intensivmedizin“
  • Aktuelles Labor (nicht älter als 2 Monate, möglichst inkl. Vitamin D Spiegel, Ferritin, Transferrin, Eisen, TSH)
  •  Aktueller Medikamentenplan
  • Aktuelle Untersuchungsbefunde (EKG, Lungenfunktion, Echokardiographie, Bildgebung u.a.)
  • Arztbriefe und Befunde anderer Fachrichtungen (Intensivaufenthalt, Reha u.a.)