Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Zwei Personen während einer Operation

Station 21i Transplantationschirurgie

Behandlungsschwerpunkte sind Leber-, Nieren- und Pankreastransplantationen sowie die Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie)

Sie befinden sich hier:

Station 21i – Transplantationsintensivstation

Die ersten Tage nach der Transplantation sind eine Zeit der Umstellung und Anpassung. Neben dem Beginn der Immunsuppression muss der Körper auch die Operation und Narkose verkraften. Gerade nach Leber- aber auch nach kombinierter Bauchspeicheldrüsen- oder komplizierter Nierentransplantation erfolgt die Behandlung daher auf unserer auf die Versorgung von transplantierten Patienten spezialisierten Intensivstation 21i.

Zur Vermeidung von Entzündungen und Infektionskrankheiten vor allem zu Beginn der Immunsuppression werden unsere Patienten von geschulte Pflegekräften in einer keimarmen Umgebung versorgt und mit ersten Verhaltensregeln vertraut gemacht. Selbstverständlich kann auch in dieser Zeit Besuch empfangen werden, über besondere Verhaltensregeln informieren wir Ihre Angehörigen beim ersten Besuch.

Zur Behandlung von Patienten die mit schweren Erkrankungen z.T. von anderen Intensivstationen übernommen und transplantiert werden müssen sind auf der Station 21i alle Behandlungsmethoden moderner Intensivmedizin, wie künstliche Beatmung und apparativer Organersatz verfügbar. Wir arbeiten dabei mit allen an der Versorgung kritisch Kranker beteiligten Disziplinen der Charité eng zusammen, um einen optimalen Heilungsverlauf erzielen zu können. Die Station ist 24h / 7 Tage mit einem erfahrenen Intensivmediziner besetzt und auch ein Transplantationschirurg und intensivmedizinischer Oberarzt sind stets erreichbar.

Erfolgreiche Intensivmedizin ist „Teamwork“ der beteiligten Pflegkräfte und Ärzte, wobei unser Ziel in erster Linie ein möglichst optimales Behandlungsergebnis ist. Dabei steht im Zentrum unserer Arbeit der Patient und seine Angehörigen und wenn immer möglich werden wir Sie in die Behandlung miteinbeziehen. Bitte zögern Sie daher nicht uns bei Fragen oder Problemen sofort anzusprechen.

Ihre Ansprechpartner

Pflegerische Leitungen

Jürgen Rungaldier

Pflegerische Stationsleitung Charité - Universitätsmedizin Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Mittelallee 4, Ebene 7

CVK, Mittelallee 4
Christopher Ohlow

Stellvertretende Pflegerische Stationsleitung Charité - Universitätsmedizin Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Patientenmanagerin

Norma Pankow

PatientenmanagerinCharité - Universitätsmedizin Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Mittelallee 4, Ebene 7

CVK, Mittelallee 4